Leserservice

Haben Sie Fragen, Anre- gungen oder Probleme mit der Zustellung?

Extra Tip Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Prinzenstraße 10-12
37073 Göttingen

Die Zeitung zum Sonntag.

Polizeibericht: A7: Wieder Stau nach Unfall

Einen schweren Verkehrsunfall mit Lkw-Beteiligung hat es am Montagnachmittag auf der A7 zwischen Göttingen und Göttingen-Nord gegeben. Insgesamt staute sich der Verkehr auf mindestens vier Kilometern Länge.

Gegen 16.10 Uhr kam es bei einem Fahrstreifenwechsel zu einer Berührung zwischen einem Lkw und einem Pkw. Dabei riss der Tank des Lkw auf, der Dieselkraftstoff verteilte sich großflächig über rund 200 Meter über die rechten Fahrstreifen. Der Pkw prallte mit voller Wucht gegen die Außenschutzplanke, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb stark beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen liegen.

Eine Person wurde verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein weiteres Auto war ebenfalls in den Unfall verwickelt und musste abgeschleppt werden. Vor Ort waren die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Groß Ellershausen. Die Einsatzkräfte sorgten dafür, dass kein Diesel in das Erdreich gelangte. Eine Spezialfirma kümmerte sich anschließend um die Reinigung der Fahrbahn, sie nahm das ausgelaufene Öl wieder auf. Während des Einsatzes war nur ein Fahrstreifen frei.