Leserservice

Haben Sie Fragen, Anre- gungen oder Probleme mit der Zustellung?

Extra Tip Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Prinzenstraße 10-12
37073 Göttingen

Die Zeitung zum Sonntag.

Polizeibericht: „Absolut verkehrsunsicherer“ Lkw

Foto: Wenzel

Eine Streife der Göttinger Autobahnpolizei hat am Dienstagmittag auf der A 7 im Bereich Göttingen einen Lkw wegen augenscheinlicher Mängel der Beleuchtung, Bereifung, Bremsen, und Rahmen sowie abgelaufener TÜV-Plakette aus dem Verkehr gezogen. Außerdem fuhr der 46-jährige deutsche Brummifahrer ohne angelegten Sicherheitsgurt, der war defekt.

Darüber hinaus stellten die Experten an dem Lkw noch mehr sicherheitsrelevante Mängel fest. Der Fahrer aus dem Sauerland (Nordrhein-Westfalen) legte den Beamten neben den Fahrzeugpapieren auch einen TÜV-Bericht aus der vorangegangenen Woche vor, der erhebliche Mängel bescheinigte und zur unverzüglichen Reparatur aufforderte. Satt die Mängel zu beheben wurde das Fahrzeug weiter zur gewerblichen Güterbeförderung eingesetzt.
Für weitergehende Untersuchungen erfolgte am gleichen Tag die Vorführung des Fahrzeugs beim TÜV. Bei der intensiven Begutachtung stellten die Experten fest dass die Bremsen auf der Lenkachse einseitig ohne Funktion waren. Neben den bereits bestehenden Mängeln ergab das im Ergebnis „absolute Verkehrsunsicherheit“. Eine Weiterfahrt wurde untersagt. Erst nach einer Reparatur in einer Fachwerkstatt und der Beseitigungen der technischen Mängel darf der
Lkw wieder in Betrieb genommen werden.
Neben den technischen Mängeln wurden auch Verstöße gegen die Lenk-
und Ruhezeiten festgestellt. Die zu erwartenden Bußgelder dürften
sich für den Fahrer und den Halter des Lkw im hohen, dreistelligen Bereich bewegen.