Leserservice

Haben Sie Fragen, Anre- gungen oder Probleme mit der Zustellung?

Extra Tip Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Prinzenstraße 10-12
37073 Göttingen

Die Zeitung zum Sonntag.

Kleingartenkolonie am Elliehäuser Weg: Gartenlaube in Flammen: Mann schwer verletzt

Foto: Stefan Rampfel

Beim Feuer einer Gartenlaube ist am frühen Dienstagmorgen ein Mann schwer verletzt worden. Er erlitt Brandverletzungen, so dass er in eine Spezialklinik verlegt werden soll.

Der Alarm ging um 5.19 Uhr ein. Mehrere Anrufer meldeten der Feuerwehr den Brand in der Kleingartenanlage am Elliehäuser Weg im Stadtteil Grone. Bei Ankunft der ersten Kräfte stand eine Hütte in Vollbrand, auch eine zweite Laube brannte bereits. Durch die Explosion einer Gasflasche wurde die Hütte komplett zerstört, ganze Wände flogen durch die Parzelle. Weitere Gasflaschen wurden durch die Einsatzkräfte später aus dem Gefahrenbereich geholt und abgekühlt.

Nach Auskunft von Frank Gloth, Sprecher der Göttinger Berufsfeuerwehr, war der Zugang zum Brandobjekt schwierig. „Wir waren mit rund 20 Einsatzkräften von Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Grone vor Ort“, so Gloth. Mit vier C-Rohren wurde der Brand von mehreren Seiten bekämpft. Somit gilt das Feuer als Großbrand. Die Größe der Gartenlaube beziffert Gloth auf mindestens 50 Quadratmeter. Die Ortsfeuerwehr Weende besetzte während des Brandes die Feuerwache Klinikum.

Im Verlauf des Einsatzes meldete sich ein verletzter Mann an einer nahen Tankstelle in der Königsallee. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um die Person, die sich während des Brandes in der Gartenlaube aufhielt. Er wurde mit einem Rettungswagen samt Notarzt zunächst ins Universitätsklinikum gebracht. Er sollte später weiter in eine Spezialklinik verlegt werden, sagte Gloth.

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, steht noch nicht fest. Auch die Schadenshöhe ist unklar. Der Elliehäuser Weg war während des Einsatzes voll gesperrt.