Leserservice

Haben Sie Fragen, Anre- gungen oder Probleme mit der Zustellung?

Extra Tip Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Prinzenstraße 10-12
37073 Göttingen

Die Zeitung zum Sonntag.

Stadt Göttingen: Großbaustelle Jüdenstraße

Straßensperrungen führen zu Umleitungen! Foto: Trueffelpix - Fotolia

Ab heute (26. Juni 2018), starten im Kreuzungsbereich Jüdenstraße, Rote Straße und Kurze-Geismar-Straße umfangreiche Tief- und Straßenbauarbeiten. Es werden sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen (Schmutz-, Regenwasserkanäle, Gas-, Wasser-, Elektro- und Telekommunikationsleitungen) ausgebaut und komplett erneuert. Es ist deshalb unumgänglich, den Bereich großflächig aufzugraben und für jeglichen Fahrverkehr zu sperren.

(pdg) Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Mitte August andauern. „Die Stadt nutzt den Beginn der Sommerferien, um mit der Baumaßnahme zu beginnen“, erläutert Stadtbaurat Thomas Dienberg, denn in dieser Zeit sei erfahrungsgemäß weniger Verkehr in der Innenstadt zu verzeichnen. „Wir bitten davon betroffene Bürgerinnen und Bürger um Nachsicht sowie um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und Umleitungen“, so Dienberg. Dies gelte auch für die weiteren größeren Baustellen im Innenstadtgebiet, die derzeit vor allem in Stoßzeiten eine besondere Geduld der Betroffenen erforderten, unterstreicht der Stadtbaurat.

Aufgrund der Baustelle im Kreuzungsbereich Jüdenstraße, Rote Straße und Kurze-Geismar-Straße werden der öffentliche Personennahverkehr und der Individualverkehr über die Mauerstraße, die Wendenstraße, den  Albanikirchhof bis zur Herzberger Landstraße umgeleitet. Fußgängerinnen und Fußgänger können seitlich an der Baustelle vorbeilaufen. Der Radverkehr kann die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die Mauerstraße, Wendenstraße, Burgstraße, Barfüßerstraße zur Jüdenstraße fahren beziehungsweise den Baubereich zu Fuß durchqueren. Auch die betroffenen Buslinien fahren die Umleitungsstrecke. Die Ersatzhaltestelle in der Kurzen-Geismar-Straße wird wie bisher angefahren.